Pressemitteilungen

Was am Lebensende bleibt

Straßen-Ausstellung mitten in Berlin-Neukölln konfrontiert Passanten mit dem Sterben Die Ricam Hospiz Stiftung stellt Fotos sterbender Menschen in der Neuköllner Karl-Marx-Straße aus. Vom 17. April bis 5. Mai werden die Banner auf Bauzäunen angebracht und in der Nähe des Neuköllner Rathauses Passanten mit dem Sterben, Abschied und Tod konfrontieren. Entstanden…...

weiterlesen

Hospizgala: Über 60.000 Euro Spenden für Tageshospiz

Über 300 Gäste folgten am 3. November der Einladung der Ricam Hospiz Stiftung zur 13. Berliner Hospizgala "Ball unter Sternen" ins Estrel. Neben Show, Dinner, Ballnacht stand der Einsatz für das künftige Hospizzentrum mit Tageshospiz für Menschen ab dem 18. Lebensjahr im Mittelpunkt der festlichen Gala....

weiterlesen

Grundsteinlegung für Hospizzentrum in Berlin-Rudow

Ein großer Schritt: Die Ricam Hospiz Stiftung legt den Grundstein für das Hospizzentrum in Berlin-Rudow mit Berlins erstem Tageshospiz für Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Dazu laden wir Politik, Presse, Kooperationspartner und die Nachbarschaft ganz herzlich ein. 1. November 2018 14:00 Uhr Orchideenweg 77 (Zugang über die Baustelleneinfahrt) 12357 Berlin…...

weiterlesen

Dorothea Becker in den Ruhestand verabschiedet

Am 18. September verabschiedete sich die Gründerin des Ricam Hospizes, Dorothea Becker, im großen Saal des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt in den Ruhestand. Ihr Engagement für sterbenskranke Menschen würdigten Vertreter aus Politik, aus dem Gesundheitswesen und aus Verbänden. Mitte der 1990er Jahre hatte sie als Krankenschwester im Neuköllner Krankenhaus gemeinsam mit Kolleginnen…...

weiterlesen

Jubiläums-Show 20 Jahre Ricam Hospiz

Das Ricam Hospiz feierte mit einer Talkshow und Party am 15.Juni 2018 sein 20-jähriges Bestehen. Auf den Tag genau vor 20 Jahren wurde Berlins erstes stationäres Hospiz eröffnet. 350 Gäste folgten der Einladung in den Heimathafen Neukölln, darunter Neuköllns Bürgermeister, Martin Hikel, Vertreterinnen der Hospiz- und Palliativbewegung Berlins und zahlreiche…...

weiterlesen

Before I die – Kunstprojekt in Berlin

„Before I Die / Bevor ich sterbe“ ist ein Kunstprojekt, das Menschen einlädt, die eigene Endlichkeit zu reflektieren. Nachdem sie einen geliebten Menschen verloren hatte, schrieb die Künstlerin Candy Chang an die Wand eines leer stehenden Hauses in New Orleans: „Bevor ich sterbe, möchte ich…“ Zahlreiche Menschen ergänzten den Satz.…...

weiterlesen

“Letzte Lieder” für Hospizbau

Am Vorabend des Totensonntags haben 800 Gäste der Ricam Hospiz Stiftung das Benefizevent „Letzte Lieder“ in der Marienkirche in Berlin besucht. Sterbenskranke Menschen im Hospiz hatten Monate zuvor von Liedern erzählt, die für sie im Leben bedeutsam gewesen waren. Ihre Geschichten wurden von der Schauspielerin Eva Mattes und Grimme-Preisträger Christoph…...

weiterlesen

Spendengala am Welthospiztag: 10.000 € für Hospizaufbau

Anlässlich des Welthospiztages lud die Ricam Hospiz Stiftung zur 12. Hospizgala „Ball unter Sternen“ ins Estrel Berlin. Über 300 Gäste aus Politik und Wirtschaft folgten der Einladung und erlebten einen glanzvollen Gala- und Ballabend mit zahlreichen Künstlern. Die Schirmherrin der Hospizgala, Neuköllns Bürgermeisterin, Dr. Franziska Giffey, rief dazu auf, für…...

weiterlesen

Rixdorfer Perlen sammeln im Heimathafen fürs Tageshospiz!

Die Rixdorfer Perlen sammelten am vergangenen Freitag und Sonnabend im Heimathafen Neukölln nach ihrer neuen Show Spenden für den Aufbau des Tageshospizes. Auch nach den nächsten Vorstellungen am 17./18.März und 27./28.April sammeln Inka Löwendorf, Johanna Morsch und Britta Steffenhagen weiter! Wir im Ricam Hospiz freuen uns sehr über dieses Engagement!…...

weiterlesen

Sebastian Czaja unterstützt Tages-Hospiz-Aufbau

Am vierten Advent wirbt der Generalsekretär der Berliner FDP, Sebastian Czaja, um Spenden für den Tages-Hospiz-Aufbau! Er hat im September das stationäre Ricam Hospiz besucht und unterstützt den Aufbau des Tageshospizes! Wir freuen uns sehr über seine Unterstützung und hoffen, dass wir durch diesen Aufruf noch viele weitere Menschen erreichen,…...

weiterlesen