Warum es uns gibt

Aufnahme einer Patientin im Ricam Hospiz

Von zwei Krankenschwestern mit der Hilfe vieler Berlinerinnen und Berliner gegründet, war das Ricam Hospiz 1998 das erste vollstationäre Hospiz in Berlin. Endlich gab es einen Ort, an dem Patienten sicher und geborgen ihre letzte Lebenszeit leben können. Die Gründung der Ricam Hospiz Stiftung im Jahr 2011 ist durch eine Erbschaft ermöglicht worden, mit der ein großer Teil des Gründungskapitals von 80.000 Euro aufgebracht werden konnte. Mitstifter sind der Förderverein des Lions Club Berlin-Kurfürstendamm und die Gesellschaft der Freunde des Ricam Hospizes e.V.

Unsere Mission

Seit der Gründung des Ricam Hospizes haben sich viele Menschen mit ihrer Person, ihrer Zeit und finanziell eingebracht. Aus einer Vision ist durch zupackendes und nach wie vor ansteckendes Bürgerengagement ein leistungsfähiger Sozialbetrieb geworden.Tag für Tag sind wir mit aller Sorgfalt und Umsicht dabei, Menschen, denen nur wenig Zeit zu leben bleibt, ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Um die erfolgreiche Arbeit des Ricam Hospizes auch in Zukunft zu sichern, wurde 2011 die Ricam Hospiz Stiftung errichtet. Sie ist seitdem Träger aller Angebote.

Spendenkonto 
Ricam Hospiz Stiftung
IBAN DE20 4306 0967 1134 1134 00
BIC GENODEM1GLS

Ricam Hospiz Stiftung
Delbrückstr. 22
12051 Berlin

T 030 6288800
F 030 6288860

Die Ricam Hospiz Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts.
Sie unterliegt der Kontrolle durch die Stiftungsaufsicht in der Senatsverwaltung für Justiz in Berlin.

Dorothea Becker

0306288800

...

Toska Holtz

030 6288800

...

Johannes Schlachter

030 628880-0

...

Maik Turni

030 600501750

...

Ricam Hospiz ambulant

Palliativer Hilfsdienst d.E.L.P.H.i.N. - direkte Entlastung und Lebenshilfe für Patienten zu Hause durch individuelle Nachsorge (nach Krankenhausaufenthalt, Chemotherapie und der Nachricht unheilbar krank zu sein

Ricam Tageshospiz

Flexible und tageweise Begleitung. Damit das Zuhause als Lebens-Mittelpunkt erhalten bleibt - bis zuletzt. Helfen Sie uns das erste Tageshospiz für Betroffene ab dem 18. Lebensjahr in Berlin aufzubauen!

Ricam Hospiz stationär

Wenn es zu Hause nicht mehr geht. Sicherheit und Geborgenheit in familiärer Atmosphäre - rund um die Uhr. Über den Dächern Berlins.

Die Ricam Hospiz Stiftung

Die Stiftung ist alleiniger Gesellschafter der Betreibergesellschaft Ricam gemeinnützige Gesellschaft für Lebenshilfe und Sterbebegleitung mbh und somit Träger des Ricam Hospizes. Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung ist die Geschäftsführerin der Ricam gGmbH. Der Aufsichtsrat und das Kuratorium der Stiftung sind besetzt mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Finanzwelt, die ihre Expertise ehrenamtlich einbringen.

Stiftungsrat

  • Dr. med. Ellis Huber
  • Werner Landwehr

Vorstand

  • Dorothea Becker
  • Toska Holtz
  • Johannes Schlachter
  • Maik Turni

Kuratorium

  • Gert Behrens
  • Frank Bielka
  • Maria Feuerstein-Peter
  • Dr. Franziska Giffey
  • Anne Keilholz
  • Falko Liecke
  • Prof. Dr. Marion Schüßler
  • Axel Schnauck
  • Dirk Josef Thiesen
Mitglieder der Stiftungsgremien mit den Festrednern der Gründungsfeier der Ricam Hospiz Stiftung - v.l. Gert Behrens, Dr.Birgit Weihrauch, Dr. Ellis Huber, Heinz Buschkowsky, Werner Landwehr, Johannes Schlachter, Dorothea Becker, Simon Mc Donald, Maria Feuerstein-Peter, Dr. Nigel Sykes, Dirk Josef Thiesen, Axel Schnauck und Maik Turni. (C) Cathrin Bach - Konzept und Bild

Unterstützen Sie die Ricam Hospiz Siftung!

Zahlreiche Menschen unterstützen uns durch Ihre Spenden oder ehrenamtliches Engagement auf Veranstaltungen und enttabuiseren die Themen Trauer, Tod und Sterben. Dafür sind wir sehr dankbar! 

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Prof. Dr. theol. Peter Dabrock, sprach 2016 anlässlich der Vorstellung des Tageshospiz-Konzeptes über Würde am Lebensende: „Unter würdevollem Sterben verstehen die meisten Menschen einen Lebensprozess, der an Beziehungen orientiert ist. Wir müssen daher Bedingungen schaffen, in denen beziehungsorientiertes Leben bis zuletzt möglich wird. Unter solchen Bedingungen sind Elemente wie Passivität oder Verletzlichkeit nicht der Würde entgegengesetzt, sondern gehören zu ihr.”

Das dokumentarische Kunstprojekt “Letzte Lieder und Geschichten von Menschen im Hospiz” mit 40 Künstlern, jungen Bands und Schauspielern zeigte die Ricam Hospiz Stiftung 2015 vor über 800 Menschen in der Berliner Marienkirche am Alexanderplatz. Hier: der Regisseur Stefan Weiller mit der Schauspielerin Hansi Jochmann und dem Schauspieler Christoph Maria Herbst

Dieter Hallervorden, Susanne von Borsody, Harald Effenberg, Oliver Mommsen, Philipp Sonntag, Jürgen Tarrach und Thomas Schendel und viele weitere Musiker schenkten 2013 dem Ricam Hospiz anlässlich seines 15-jährigen Bestehens ein Bühnen-Party-Programm!

Werden Sie Fördermitglied im Freundeskreis!

Wir stehen Sterbenden und deren Familien bei!

was wir mitteilen möchten

Hospizgala: Über 60.000 Euro Spenden für Tageshospiz

Über 300 Gäste folgten am 3. November der Einladung der Ricam Hospiz Stiftung zur 13. Berliner Hospizgala "Ball unter Sternen" ins Estrel. Neben Show, Dinner, Ballnacht stand der Einsatz für…

weiterlesen

Grundsteinlegung für Hospizzentrum in Berlin-Rudow

Ein großer Schritt: Die Ricam Hospiz Stiftung legt den Grundstein für das Hospizzentrum in Berlin-Rudow mit Berlins erstem Tageshospiz für Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Dazu laden wir Politik, Presse,…

weiterlesen

Dorothea Becker in den Ruhestand verabschiedet

Am 18. September verabschiedete sich die Gründerin des Ricam Hospizes, Dorothea Becker, im großen Saal des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt in den Ruhestand. Ihr Engagement für sterbenskranke Menschen würdigten Vertreter aus Politik,…

weiterlesen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


Ich bin einverstanden mit der Speicherung meiner Daten und akzeptiere die Datenschutzerklärung