Drei Tage war der Reporter Jacob Schmidt vom Deutschlandfunk im Hospiz, genauer: im stationären Ricam Hospiz. Dort sprach er mit Patienten, Angehörigen, Hinterbliebenen, Pflegefachkräften, dem Koch, der Sozialarbeiterin und Ehrenamtlichen. Er selbst hat sich bislang kaum mit dem Thema auseinander gesetzt. Wie leben Menschen im Hospiz? Wie sterben sie? Wer arbeitet dort? Entstanden ist ein Einblick in den Mikrokosmos Hospiz. Der Beitrag wirft die Frage auf, wie wir sterben wollen und was es braucht für ein Leben bis zuletzt unter würdigen Bedingungen. Hörenswert! Einschalten. Auch als Podcast verfügbar!