Hospiz Spenden

Wohnungsbauverein Neukölln gibt Gas fürs Ricam Hospiz

Der Wohnungsbauverein Neukölln spendet 1800 Euro ans Ricam Hospiz. Damit unterstützt die Genossenschaft die Mobilität des Ricam Hospizes im Jahr 2012. Mit dem Geld kann nun ein Teil der Leasingrate eines der 3 PkW finanziert werden. Die PkW werden vor allem vom palliativen Hilfsdienst d.E.L.P.H.i.N. benötigt, der zum ambulanten Ricam…...

weiterlesen

Neuköllns Bürgermeister: „Spendet fürs Ricam Hospiz!“

Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Neukölln bittet um Spenden für eines der „Leuchtturmprojekte Neuköllns“ – das Ricam Hospiz. Am vergangenen Wochenende appellierte er als Schirmherr des „Ball unter Sternen“ im Estrel Hotel, die Arbeit des Hospizes zu unterstützen. Er selbst machte den Anfang und spendete 1.200 Euro. Die Spenden sollen helfen,…...

weiterlesen

Ausstellung mit Werken der Künstlerin Diana Obinja

Anlässlich des 13-jährigen Bestehens und des diesjährigen Tages der offenen Tür wird am 15. Juni 2011 im stationären Ricam Hospiz die Ausstellung „Die Liebe gehört mir, wie der Glaube“ mit Gemälden, Grafiken und Computer-bearbeiteten Fotografien der Künstlerin Diana Obinja eröffnet. Die Ausstellung kann bis zum 30. August im stationären Ricam…...

weiterlesen

Sumi-e-Malerei von Ulla Meyer

Sumi-e ist ein japanisches Wort für eine minimalistische Art der Malerei mit Pinsel und schwarzer oder auch farbiger Tusche, und Ulla Meyers zierlich schöne Darstellungen von Blumen, Bäumen, Insekten, sogar Gemüse, also von lebendigen Wesen, mit denen wir unser Leben teilen, sind noch bis zum 31. Mai im stationären Ricam-Hospiz…...

weiterlesen

Ausstellung: David Nickels ab 7. Januar

Die Ausstellung findet im Stationären Ricam Hospiz, Berlin-Neukölln, statt. Die Bilder können käuflich erworben werden. FOTO 10 % vom Erlös fließen dem Hospiz als Spende zu. Einlass nach Absprache täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr. Ricam Hospiz / Delbrückstr. 22 / 12051 Berlin / U- und S-Bahn Hermannstraße...

weiterlesen

Weihnachtsengel beim Friseur

Christine Balten sammelte in ihrem Salon Spenden für’s Ricam Hospiz Christine Balten und ihre Mitarbeiter zaubern nicht nur Traumfrisuren. Manchmal werden im exklusiven Salon am Kollwitzplatz Kundinnen, Freunde und andere Gäste zu wahren Weihnachtsengeln. Am 20. November lud Christine Balten ihre Kundinnen und den Kollwitzkiez zu einem vorweihnachtlichen Abend in…...

weiterlesen

Großer Erfolg: Die 5. Benefiz-Gala des Ricam Hospizes

Über 330 Gäste feierten am 9. Oktober 2010 die engagierte Arbeit aller Mitarbeiter und Förderer des Ricam Hospizes im ESTREL Hotel Berlin. Die Gala begann mit einem Paukenschlag: Herr Buschkowsky erklärte, dass er dem Ricam Hospiz 5000 Euro spendet! Er überreichte den Umschlag an Dorothea Becker, die zuvor erzählt hatte,…...

weiterlesen

Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky spendet Preisgeld ans Ricam Hospiz

Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Neukölln, spendet dem Ricam Hospiz 5000 Euro. Dies erklärte er am vergangenen Wochenende im Estrel Hotel auf der 5. Ricam-Hospiz-Charity-Gala. In seiner Rede appellierte Buschkowsky an die über 300 Gäste der Gala für das Ricam Hospiz zu spenden. Er selbst machte den Anfang mit 5000 Euro.…...

weiterlesen

Ricam Hospiz erhält 16Flachbildfernseher als Spende

Breit mit kristallklarer Sicht in die Ferne: Ricam Hospiz erhält 16 Flachbildfernseher als Spende Was lange währt wird endlich gut. Ende Juli sind die 16 nagelneuen Fernsehgeräte für die Patienten des stationären Ricam Hospizes eingetroffen. Jedes Patientenzimmer verfügt nun über einen wandmontierten Flachbildfernseher. Der Anschaffungspreis für alle Geräte, inklusive Wand-…...

weiterlesen

Berliner helfen schwerkranken Menschen in Neukölln

Dank der Initiative „The Giving Pledge“ von Warren Buffet und Bill Gates ist auch hierzulande eine Debatte um die Spendenbereitschaft deutscher Milliardäre ausgebrochen. Deutsche „Super-Reiche“ verteidigen ihren Einsatz für wohltätige Zwecke: Die Spendenkultur in Deutschland sei weniger medienwirksam als in den USA. Tatsächlich spenden viele Deutsche. Nur reden sie kaum…...

weiterlesen