Magazin

Gute Stimmung bei Ulli und den Grauen Zellen!

Am 12. Juli spielten „Ulli und die Grauen Zellen“ in der „Alten Dorfschule Rudow“ zugunsten des Ricam Hospizes. Mit über 700 Zuschauern war das Konzert bereits Wochen zuvor ausverkauft. Bandleader ist der rbb-Moderator Ulli Zelle, der vielen aus der Abendschau und vielen Live-Reportagen bekannt ist. Seit Jahren ist er dem Ricam Hospiz verbunden.

Trotz zwei kleiner Schauer blieb die Stimmung bei diesem Open-Air-Konzert ungetrübt. Sehen Sie selbst:

Während des Benefizkonzerts am 12. Juli spendete das überwiegende aus Rudow stammende Publikum insgesamt 1.323,46 Euro zugunsten des Ricam Hospizes! Hinzu kam der Reinerlös aus dem Kartenverkauf von 2860 Euro. Organisiert wurde das Konzert von den Freunden des Ricam Hospizes. Besonders engagiert hat sich Heinz Martuzalski, der maßgeblich die Fäden zusammenhielt und die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal zu einem großen Erfolg werden ließ.

Ohne die vielen Kooperationspartner, die uns beispielsweise die zahlreichen Bierbänke zur Verfügung gestellt hatten, wäre das Konzert nicht denkbar gewesen: Wir danken der August-Hein-Gartenarbeitsschule Neukölln, dem Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee, dem Milchhof Mendler, dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr in Rudow, dem Kulturamt Neukölln, dem Verein der Alten Dorfschule Rudow, dem Krankentransport Gorris, dem Catering Service Frank Jäkel und nicht zuletzt den Spendensammlern, allen voran Herrn Roland Kliemke vom Lions Club und seinen Helfern, u.a. von den Leos „Berliner Bär“!

IMG_1093

IMG_1095

IMG_1104

IMG_1119

IMG_1138

IMG_1072