Magazin

15. Juni: Tag der Offenen Tür

Die Dachterrasse des Ricam Hospizes

Beginn des Jubiläums mit Führungen und Finissage

Auf den Tag genau vor 15 Jahren öffnete das Ricam Hospiz zum ersten Mal seine Türen. Nach all diesen Jahren hat sich viel verändert. Am auffälligsten sind das Gästebuch und die Glas-gefäße mit den vielen Papiersternen. Jeder Papierstern erinnert an einen Menschen, der hier verstorben ist. Zahlreiche Gästebuch-Einträge von Angehörigen zeugen eindrucksvoll von der Arbeit der letzten 15 Jahre.

Die Dachterrasse des Ricam Hospizes

Die Dachterrasse des Ricam Hospizes

Natürlich sind auch neue Mitarbeiter/innen dazu gestoßen, manche(r) ist bereits im Ruhestand oder wohnt anderswo. Auch die Einrichtung und Möblierung hat sich der Zeit und dem technischen Standard angepasst. Und selbst die Hospizkultur hat sich im Ricam Hospiz gewandelt, wie überall in Deutschland. Der Dialog zwischen Seelsorge, Pflege und Medizin, zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, zwischen Verbänden, Hospizen und Krankenkassen ist intensiver und komplexer geworden. Die Hospizbewegung hat sich eben auch zu einem wichtigen Baustein in der medizinischen Versorgung entwickelt.

Unsere Tage der Offenen Tür zu besuchen, das erfordert sicher ein wenig Mut. In der Regel nimmt ein Besuch im Ricam Hospiz der Angst vor dem Tod aber auch den Stachel. Gern geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit und informieren über die Voraussetzungen eines stationären Aufenthalts im Hospiz und die ehrenamtliche Begleitung zu Hause. Sie sind uns herzlich willkommen.

15. Juni 2013 14-18 Uhr
Führungen durchs Ricam Hospiz

Delbrückstr.22
12051 Berlin
T 030-628880-0
www.ricam-hospiz.de