Magazin

Apotheken sammeln fürs Ricam Hospiz

11 Apotheken in Rudow und Buckow verteilten bis Anfang Januar den beliebten Apothekenkalender. Im Zuge dieser Kalenderaktion baten sie die Kunden um eine Spende für das Ricam Hospiz.

Zahlreiche Menschen erfuhren auf diese Weise zum ersten Mal vom Ricam Hospiz in ihrem Bezirk. Insgesamt wurden 5566,51 Euro gespendet! Das Geld kommt uneingeschränkt dem Ricam Hospiz zugute. Patienten werden zu Hause beraten und begleitet, sofern erforderlich optimal medizinisch und pflegerisch im stationären Ricam Hospiz versorgt. Diese Leistungen sind für Patienten kostenlos.

Die Arbeit des Ricam Hospizes wird von den Krankenkassen nur bezuschusst. Daher muss ein großer Teil der Kosten durch Spenden finanziert werden. Jedes Jahr sind ungefähr 200.000 Euro erforderlich, um die Arbeit des stationären und des ambulanten Ricam Hospizes zu ermöglichen.

Wir danken allen beteiligten Apotheken, insbesondere Frau Schwuchow von der Condor Apotheke, die diese Aktion organisiert hat und selbstverständlich allen Kunden der Apotheken für ihre Spende.

Wer das Ricam Hospiz mit einer eigenen Aktion unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, uns anzusprechen. Wir unterstützen Sie darin, die Aktion bekannt zu machen.