Magazin

11. August: Ulli und Die Grauen Zellen

Ulli und die Grauen Zellen

Abendschau-Ulli-Zelle mit Beatles, Burdon, Kinks, Otis Redding, Stones und TonSteineScherben . . .

Ulli und die Grauen Zellen

Ulli und die Grauen Zellen

Die, die immer noch nicht glauben können, dass der rbb – Moderator in seinem wahren Leben eigentlich Sänger ist, sollten endlich den Weg zu einem seiner schönen Live-Konzerte finden, um den „Wirbelwind der Pop-Musik“ auch einmal ganz anders zu erleben. Er springt mit dem Mikro durch die Gegend und verblüfft als Sänger mit Musik, die sich seit den 60er und 70er Jahren tief in unsere Herzen und Seelen eingegraben hat – Soul, Beat, Boogie, Heavy – Rock und Titel, die aus dem Format-Radio leider längst verschwunden sind. Er präsentiert seinem immer begeisterten Publikum vergessene Perlen der Rock- und Popmusik.
Ullis Musiker kommen alle aus der Berliner Profi-Szene. Sie leiten Orchester, haben Platten und CDs veröffentlicht, und spiel(t)en bei Musicals. Auf diese Musiker kann sich Frontman Ulli Zelle und das Publikum 100%ig verlassen.

Zugunsten des Ricam Hospizes spielen DIE GRAUEN ZELLEN und Ulli Zelle in der Alten Dorfschule Rudow und verzichten dabei auf ihre Gage.

OPEN-AIR -Benefiz-Konzert, veranstaltet von der Gesellschaft der Freunde des Ricam Hospizes e.V.
11. August, 11:00 – 13:30 Uhr, Alte Dorfschule Rudow

Eintritt: 5 Euro (nur im Vorverkauf!)

Kartentelefon Theaterkasse KOKA 36: 030 61 10 13 13 (zgl. Porto/Gebühr)

Konzertkasse für Selbstabholer:
15.6. 14-18:00 Ricam Hospiz
6.7. 10-14:00 Heimatverein Rudow

Gelände der „Alten Dorfschule“
Alt-Rudow 60
12355 Berlin